Aktuelles

Aktuelles rund um STEBATEC

Erfahren Sie das Neuste über unsere Produkte und Projekte.

Wer sucht der findet …

Filter News
Wasserverbund Seeland CH, Wasserturm Gimmiz
Zum 30 jährigen Firmenjubiläum durfte die Stebatec ein weiteres sehr renommiertes Projekt realisieren. Die Wasserverbund Seeland AG ist ein Partnerwerk des Energie Service Biel/Bienne, der Energie Seeland AG sowie der Seeländischen Wasserversorgung SWG und sorgt im Berner Seeland für einen Grossteil der Trinkwasserbelieferung von rund 30 Gemeinden mit insgesamt über 100’000 Einwohnern.
Die verlässliche Abflussregelung
Regelklappe, Quetschventil, Adapter, Messung und Wartungsöffnung mit Zertifikat für ATEX-Zone 1 und noch mehr: Ein zoombares Farbpanel, das sich anfühlt wie ein Smartphone, integrierte Datenaufzeichnung und ein Algorithmus, der den Abfluss regelt wie ein Tempomat Auto fährt!
Alleskönner der digitalen Welt
Die revolutionäre Signalauswertung sorgt für noch mehr Messstabilität und das integrierte Webinterface für zusätzlichen Nutzerkomfort. Robustheit und Komfort strahlt der neue Messumformer aus, und tatsächlich bietet er weit mehr als das.
Steuerung Pneumatische Abflussregelung
Digitalisierung macht auch vor der Abwasserkanalisation nicht halt! Die neue Steuerung ist hinsichtlich des vielfältigen Funktionsumfangs ein wahres Raumwunder. Fernwartung, die enorme Schnittstellenvielfalt, ein zoombares Touchpanel das sich anfühlt wie ein Smartphone und ein Webserver machen das kompakte Steuersystem zum Vorreiter in der Untergrunddigitalisierung.
Mit dem Ende der analogen Telefonie endete auch ein bisher stromunterbruchsicheres Festnetz. Die Städte Biel, Burgdorf und Grenchen mussten das Alarmierungssystem ihrer Aussenbauwerke daher auf eine zukunftsorientierte und langfristige Lösung mit der 4G-Technologie umrüsten.
«Teilgefülltes LDM» heisst die Antwort von STEBATEC auf die grosse Nachfrage nach präzisen Durchflussmessungen für teilgefüllte, geschlossene Rohrleitungen. Das neue Durchflussmessgerät misst die Fliessgeschwindigkeit mit dem Ultraschall-Laufzeitdifferenz-Messverfahren auf zehn Ebenen.
Unter dem Matterhorn
Die unterirdisch in Felskavernen angelegte ARA Zermatt wurde komplett saniert und die biologische Reinigungsleistung dabei fast verdoppelt. Aus dem Mandat der Elektroplanung und -ausführung entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit, die sich heute auf die ganze Mess- und Steuertechnik erstreckt.
Region Olten, ARA Winznau
Dem Zweckverband der Abwasserregion Olten (ZAO) gehören 13 Gemeinden an, die ihre Abwässer in der ARA Winznau klären. Die ARA selber war und ist bereits Gegenstand von Sanierungsmassnahmen, doch auch weitere Bauwerke des Kanalnetzes wiesen erheblichen Sanierungsbedarf auf, so unter anderem Pumpstationen und Regenbecken.
Kläranlage Limmattal
Die Abwasserreinigungsanlage von Limeco im Limmattal bestückt ihr Kanalnetz mit moderner  Mess- und Regeltechnik. Diese ermöglicht die optimierte Nutzung und Auslastung der bestehenden Infrastruktur. Eingesetzte Produkte: Stationäre Durchflussmessung teilgefüllt Teilgefüllte pneumatische Abflussregelung
Eine intelligente Bewirtschaftung der Speichervolumen im Kanalnetz leistet einen grossen Beitrag an den Gewässerschutz, reduziert Überläufe, nutzt das Speichervolumen im Kanalnetz optimal aus und sichert die hydraulische Auslastung der Kläranlage.
Zwei neue Messstellen erheben die Abwassermengen und -frachten eines industriellen Einleiters in die ARA Rorguet in Meilen. Die gesamte Steuerung sitzt auf einer beweglichen Konstruktion, die sich aus der im Boden eingelassenen Betonkabine hochfahren und so bequem bedienen lässt.